Licht am Ende des Tunnels

So ganz klar war ihm nicht, was an diesem Morgen geschehen war. Klar, er hatte sich auf das Schlimmste eingestellt. Ja, er hatte sogar darüber nachgedacht, seiner Familie eine Nachricht zu hinterlassen, ihnen endlich die Wahrheit zu sagen, wie es um ihn steht. Eine Mischung aus trotziger Unentschlossenheit und kraftlosem Widerstand hatte ihn aber davon abgehalten. Zum Glück, denn was sein Arzt ihm an diesem Morgen zu sagen hatte, das hatte er nicht einmal zu träumen gewagt. Dumpf dröhnten die erlösenden Worte noch immer in seinem Kopf. Ganz benommen war er noch von dieser Nachricht.  Sollte er tatsächlich noch einmal davon gekommen sein? Leiser Zweifel mischte sich immer wieder in sein ungläubiges Staunen. Trotzdem, endlich gab es wieder so etwas wie ein Licht am Ende des Tunnels.

1 Kommentar zu „Licht am Ende des Tunnels“

  • Ambarum Sari:

    Schoene Idee, mit dem Weg ins Licht. gefaellt mir.

    Herzliche Gruesse

    Sari