my festival of lights

Ich erzählte einem Freund kürzlich, dass ich unbedingt noch die Gelegenheit nutzen wollte, bei dem vor kurzem zu Ende gegangenen Berliner „Festival of Lights“ ein paar Fotos zu machen, ist ja immer wieder eine beeindruckende Szenerie. Aber anstatt aufmunterndes Schulterklopfen und „Viel Spaß“ erntete ich nur einen missbilligenden Blick und ein mildes Lächeln. Das sollte wohl bedeuten „Festival of Lights – das kann doch jeder!“. Obwohl ich mir da nicht so sicher bin, war der Spaß doch erst einmal verdorben. Und dann habe ich mir gedacht, dann mache ich eben mein eigenes Festival. Ein spannendes Thema, bei dem einem wohl die Motive nicht so schnell ausgehen.

Alle Bilder gibt es hier.

Recently I told a friend that I really still wanted to use the opportunity to make a few photos of the Berlin’s „Festival of Lights“, it’s always making an impressive scenery. But instead of encouragement and pats on the back „Have fun“ I just met with a disapproving look and a gentle smile. This should probably mean „Festival of Lights – but everyone can“. Although I’m not so sure about this, but the fun was gone. And I thought to myself, then I’ll make up my own festival. A fascinating subject, which garantees a not fast ending list of motives.

All pics can be seen here.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.