maximal danish minimal

Kürzlich war ich in Dänemark zum Segeln. Meine (große) Kamera hatte ich bewusst zuhause gelassen, um mich voll auf das Segeln konzentrieren zu können und meine Mitsegler nicht mit Fotografie zu nerven. Also packte ich nur meine kleine Lumix LX3 ein.
Was mir in Dänemark sofort ins Auge sprang, war der Mut zur Farbe im Alltag. Architektur und Gebrauchsgegenstände waren deutlich farbenfroher, als man es hierzulande gewohnt ist. Und dadurch steckt darin sehr viel Potenzial für die Art von Fotografie, wie ich sie mag. Zu den Flächen, Strukturen und Formen kam vor allem viel Farbe. Ich war froh, mich nicht vollständig der Möglichkeit für ein paar Fotos beraubt zu haben, und tatsächlich kann man – wie ich finde – mit der LX3 auch ganz gute Ergebnisse erzielen.

Doch schauen Sie selbst, hier geht es zu den Bildern.

Wenn Ihnen das gefällt und Sie auch bei Facebook  aktiv sind, dann zeigen Sie doch hier, dass Ihnen meine Bilder gefallen!

Recently I was in Denmark for sailing. My (large) camera I had deliberately left at home in order to concentrate fully on sailing and not to bother my friends with photography. That is why I packed only my little Lumix LX3.
What I realized immediately in Denmark was the way colors are used in everyday life. Architecture and commodities were much more colorful than what we are accustomed to in this country. And thus it comes with a lot of potential for the type of photography, the way I like. Everywhere you can find interesting surfaces, textures and shapes added with a lot of color. I was glad about the opportunity to take a couple of photos, and I think, you can actually also achieve with the LX3 very good results.

But see for yourself, here you find images.

If you like my website and you have an Facebook account, then show it here , that you like my pictures! And you also won’t miss any new content on sichtbarkeiten.de .

Kommentieren ist momentan nicht möglich.