tot gesagte leben länger …

wedding

 

… das hat wohl jeder schon mal gehört. Aber was ist mit denen, von denen man das Gegenteil behauptet? Der Berliner Stadtteil Wedding ist so ein Fall. Auch wenn es jetzt etwas ruhiger geworden ist um den Wedding und die hippe, szenige Karawane ihre Richtung geändert hat, immer wieder wurde auch kolportiert, der Wedding sei im Kommen, der künftige Szene-Bezirk Berlins. Klar, in dem Teil, der an Alt-Mitte grenzt, haben ein paar Galerien aufgemacht, es gibt ein paar Ateliers von Mode-Designern. Es gibt die Kolonie Wedding mit seinen Künstlern. Nun ja, und ich wohnte ja auch dort …  .

Aber reicht das alles, um aus einem Problembezirk einen hippen Stadtteil zu machen? Und, ist es nicht vielleicht gut, dass allen Auguren zum Trotz der Wedding bleibt was er ist, ein Ort mit vielen Seiten und Platz für einen Jeden. Die (Gentrifizierungs-) Probleme vom Prenzlauer Berg, Friedrichshain oder aktuell Neukölln geben Antworten … . Ich zeige Bilder, vom Leben auf’m Wedding.

Hier geht’s zu den Bildern.

 

Wenn Ihnen das gefällt und Sie auch bei Facebook  aktiv sind, dann zeigen Sie doch hier, dass Ihnen meine Bilder gefallen!

 

 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.