19 flugplätze

Wenn große Liegenschaften verfallen, dann mutet das besonders skurril an. So war jedenfalls mein Eindruck bei den beiden ehemaligen Flugplätzen, auf denen diese Bilder entstanden sind. Entweder erobert sich die Natur ihr angestammtes Terrain zurück und lässt die architektonischen Hinterlassenschaften der ehemaligen Nutzer seltsam deplatziert wirken oder der Verfall schreitet munter voran und die Überreste lassen kaum noch Rückschlüsse auf die ehemalige Nutzung zu.  Den heutigen „Nutzern“, vornehmlich wild lebende Tiere, wird es aber wohl egal sein. Bei den Gebäuden ist es immer das selbe, ist das Dach erst einmal kaputt, dauert es mit dem Rest des Gebäudes auch nicht mehr sehr lange. Besonders freue ich mich nach wie vor, wenn ich „schöne“ Wandbilder als Zeugnis sozialistischen Soldatenalltags finde. Ach übrigens, an dem einen Standort ist ein Video auf der Suche nach geeigneten Motiven entstanden. Zum Video bitte hier lang.